Jan 122015
 
thumgregeln

Während die Vorbereitungen für die Geschlossene Beta auf Hochtouren laufen und ein erster Vorabtest bereits läuft, wollen wir heute wieder einmal einen Blick auf die Neuerungen werfen, die Starslayers für die SlayEngine mit sich bringt und widmen uns in diesem Artikel dem Thema Erfahrung.

Auch im Rollenspiel der Zukunft steigen die Charaktere nach wie vor stufenweise auf und können so Schritt für Schritt ihre Fähigkeiten ausbauen und ihr Können verbessern. Doch während die Abstände auf der Leiter zwar gleich geblieben sind, hat sich ihr Maßstab deutlich verkleinert, was der neuen Punktevergabe – insbesondere der geänderten EP für überwundene Gegner – geschuldet ist:
Bei Starslayers rückt der Fokus bei der EP-Vergabe ab von den Punktemassen, die man durch Kämpfe ab einer bestimmten Stufe erhalten kann (es kommt also auch zu keinem HighLevelRush mehr, sobald man einfach nur noch genügend Schaden raushauen kann, wie beispielsweise bei einigen DS-Zauberwirkern ab Stufe 15+), sondern konzentriert sich mehr auf die rollenspielerischen Aspekte, welche sich speziell im Flottenmodus und seinem sozialen Gefüge wie am Fließband ergeben, und die bislang deutlich schwächer ins Gewicht fielen.

Damit einhergehend werden die Punkte für Gegner nicht mehr auf Grundlage ihres wertetechnischen Profils ermittelt, sondern an Hand der Tatsache, wie gefährlich es ist, sie zu überwinden:
Ein schwer bewaffneter, plutarischer Wachsöldner, dem ein Infiltrator aus sicherer Entfernung einen Headshot verpasst, ist somit deutlich weniger Punkte wert, als der gleiche Kerl, der sich mit dem verletzten Forscher der Gruppe einen brutalen Zweikampf liefert.

Zudem wird durch das neue Erfahrungs-System das Ausspielen und glänzen in der eigenen Rolle belohnt, während Prinzipientreue und Konfliktbereitschaft in angemessenen Situationen gezielt gefördert werden.

Diese Änderungen sind allerdings nicht entstanden, um eine andere Form des Spielens zu erzwingen, sondern genau umgekehrt wird ein Schuh daraus: Im Rollenspiel der Zukunft werden diese Aspekte einfach deutlicher betont und kommen so verstärkt am Spieltisch vor, sodass wir ihnen mittels dem neuen EP-Systems Rechnung tragen wollten.

Das war es dann auch schon – wir müssen noch weiter werkeln. Falls es noch Fragen gibt – das Slayerforum, das wartet schon…